Franka Pohl - Brillen Trends & Themen
Home Authors Artikel vonFranka Pohl

Franka Pohl

9 Artikel 0 Kommentare
In der ersten Klasse saß ich in der vordersten Reihe, damit ich den Text an der Tafel lesen kann. Heute trage ich Kontaktlinsen. Die perfekte Brille für meinen Alltag habe ich leider noch nicht gefunden. Aber ich bin ständig auf der Suche und mit meiner kleinen aber feinen Sammlung an Retro-Sonnenbrillen schon mal auf dem richtigen Weg.

0 2307
Tag der Sonnenbrille

Sie ist stylisch, schützt unsere Augen und vertuscht hin und wieder dunkle Augenringe. Zeit, um ihr mit einem eigenen Tag zu danken: Dem Tag der Sonnenbrille!

Sonntag war es soweit. Die ganze Welt feiert den Tag der Sonnenbrille! Pünktlich zu diesem Tag ist auch das Wetter endlich sommerlich. Also: Sonnenbrille raus und ab in die Sonne. Ich habe den Sonntag mit meiner Sonnenbrille auf der Nase am Hamburger Hafen verbracht. Mein Favorit ist immer noch das Cateye-Modell: Retro und elegant.

Verrückte Fakten zur Sonnenbrille

  • Sogar die Inuit setzen seit jeher auf Sonnenschutz. Zwar ist es bei Ihnen eher kalt als warm, aber der Schnee reflektiert die Sonne so stark, dass sie sich mit Holzbrillen und kleinen Schlitzen darin vor Schneeblindheit schützen.
  • Im alten Rom wurde geklotzt nicht gekleckert. Kaiser Nero betrachtete die Gladiatoren-Kämpfe zum Schutz der Augen durch Smaragde.
  • Pokerspieler setzen auf Sonnenbrillen, damit die Gegner nicht in ihren Augen lesen können.
  • Ein richtiger Massentrend sind die Sonnenbrillen erst seit den 1930er Jahren.

Tag der SonnenbrilleRetro Brillen kombinieren

Ich bin absoluter Fan der alten klassischen Modelle. Egal ob Cateye, Clubmaster oder Wayfarer. Sie sehen elegant und hochwertig aus. Und: Sie kommen garantiert nicht aus der Mode! Denn Stil kennt kein Zeitalter!

Besonders schön sehen die Brillen mit einem Bandana oder einem Kopftuch aus. Kopftuch klingt immer gleich nach Oma-Look. Dabei macht ein leichtes Chiffon-Tuch einiges her und schützt außerdem die Haare vor der Sonne.

Welches Modell ist euer Favorit?

0 2892
Martin & Martin Brille

Die Gründer von Martin & Martin heißen tatsächlich beide Martin, auch wenn heute nur noch einer der beiden das Unternehmen führt. Die beiden kennen sich aus ihrer Sturm und Drang Zeit, wie sie die Studienzeit so schön betiteln.

Martin & Martin BrillenEigentlich waren sie nur im Vertrieb tätig, doch als sie den Künstler Anthony Liesegang trafen, entschieden sie sich die erste Martin & Martin Kollektion zu entwerfen. Martin & Martin ist urban und zeitgemäß. Es spiegelt das Leben europäischer Metropolen wieder und entwickelt sich ebenso wie die Städte weiter.

Die erste Kollektion des Kölner Labels war äußerst schlicht: weißes, schwarzes und transparentes Baumwoll-Acetat waren Bestandteil der Brillen. Heute gibt es aber auch Modelle in Pastellfarben, wie beispielsweise Ulla. Besonders schön finde ich aber Klassiker wie Leander und Otto; beides runde Modelle.

Mein ganz persönlicher Favorit von Martin & Martin ist ganz klar das Modell Tilda! Die Form erinnert an die Cat Eye Modelle ist aber aufgrund des Farbeverlaufs und der Transparenz nicht so aufdringlich. Gerade für Mädels wie mich mit einem sehr hellen Hautton wirken die üblichen schwarzen Cat Eye Modelle zu krass. Tilda hingegen ist auffällig unauffällig und damit ein toller Begleiter im Alltag. Übrigens auch wegen der guten Passform, auf die Martin & Martin großen Wert legen.

Bilder: Pressematerial Martin & Martin

0 2334
ic! Berlin

Das Label ic! Berlin trägt die Hauptstadt nicht nur im Namen, sondern auch im Herzen. Berlin ist voller Extreme und ic! Berlin setzt mit seinen Modellen genau hier an. Unsere Hauptstadt ist schnell, bunt und öko. Genauso wie ic! Berlin.

ic! BerlinDas Berliner Label, das seine Brillen in Kleinstarbeit im Herzen der Hauptstadt fertigt, hat sich auf schraubenlose Blechbrillen spezialisiert. Neben Brillen für den Alltag und Sonnenbrillen, produziert ic! Berlin auch Sport- und Lesebrillen. Dabei ist jeweils der Name Programm: Hier bekommt ihr Köpenick auf die Nase, tragt den Alex mit euch rum oder seht durch das Modell Hackerscher Markt auf die Welt. Für Berliner sind diese Brillen also nicht nur eine Augenkorrektur, sondern auch eine Herzensangelegenheit.

Der Vorteil der ic! Berlin Brillen: Es lockert sich keine Schraube und die Brillen sind durch das dünne Blech flexibel, was sie beinahe unzerstörbar macht. Deswegen sind viele der Modelle auch für Sportler geeignet. 2015 ist eine Kollektion eigens für Golfspieler entworfen worden, bei der besonders auf eine blendendfreie Sicht geachtet wurde.

Als neuste Erfindung erscheinen dieses Jahr die Brillenmodelle plotic, die in einem 3D-Drucker durch einen Laserstrahl produziert werden. Damit will ic! Berlin noch schneller und umweltfreundlicher arbeiten. Die Modelle gibt es – passend zu unserer Hauptstadt – in bunten Farben.

Fotos: Pressematerial

0 2092
Vintage Sonnenbrillen

Die Sonne schaltet von Energiesparmodus auf LED! Wie sehr ich mich darüber freue. Sommer, Sonne, Sonnenschein. Die Röcke werden kürzer; und die Augen? Die brauchen eine Sonderbehandlung, weshalb mein Lieblingsaccessoires – die Sonnenbrille – wieder auf die Nase darf! Da ich selbst den Oldschool-way-of-Life bevorzuge, stelle ich euch hier meine zwei Lieblinge unter den Vintage Sonnenbrillen für die kommende Saison vor.

cat eyeCat Eye Style

Das Brillenmodell aus den 50ern schafft es 2015 endlich in unseren Alltag. Natürlich als Sonnenbrille. Sie ist sexy, feminin und nichts für graue Mäuse. Sie fällt auf! Ich trage das Modell besonders gerne kombiniert mit Tüchern, die ich im Haar trage, um es vor der Sonne zu schützen. Wichtig bei der Cat Eye Brille: Schöne Augenbrauen, damit der Style noch mondäner wirkt! Die Cat Eye Sonnenbrille findet ihr hier.

clubmasterClubmaster

Meine neuste Errungenschaft erinnert an das Clubmaster Modell von Rayban. Die Clubmaster ist eine absolute Kultbrille und eine Hommage an die fünfziger und frühen sechziger Jahre. Mein Modell wirkt durch seine schöne Farbe. Am besten zu High Waist Jeans und lässigem Shirt tragen. Die ausgefallene Farbe der Brille sorgt für den Wow-Effekt. Viele Modegeschäfte bieten ähnliche Modelle an. Wer in eine unkaputtbare Brille für die Ewigkeit investieren möchte, wendet sich an seinen Optiker des Vertrauens.

Und jetzt: Weg vom Bildschirm und raus in die Sonne! Aber die Sonnencreme nicht vergessen 😉

0 1380

Es wird Zeit der Brille für ihre Dienste zu danken. Hier also die kleine Lobeshymne auf die Brille. Stimmt mit ein in das Loblied!

Liebe Brille,

du hast einen seltsamen Humor. Jeden Tag spielst du das gleiche Spielchen mit mir. Ich suche dich, während du bereits auf meiner Nase Platz genommen hast. Einige Leute behaupten deshalb, mit dir sei es wie mit dem Glück: Man sucht euch und hat euch doch schon auf der Nase.

Und es ist wahr: Du versüßt mir den Alltag mit Scharfsinn und Klarheit. Sobald ich dich bei mir habe, fühle ich mich selbstsicherer. Ich kann ein Buch lesen ohne die Augen zusammenkneifen zu müssen. Ich kann über die Straße gehen, ohne von einem der rasend schnellen Fahrräder umgefahren zu werden. Ich erkenne meinen Freund und küsse nicht ausversehen den falschen. Und kommt die Sonne raus, versüßt du mir ihre Strahlen durch deinen Schutz.

Du gibst mir aber auch die Möglichkeit wandlungsfähig zu sein. Durch dich werde ich zum Nerd. Ich kann aber auch die brave Sekretärin spielen oder mich im nullkommanix zum Hipster verwandeln.

Aber was rede ich da überhaupt. Ohne dich wäre ich blind wie ein Maulwurf. Mit dir habe ich Augen wie ein Lux. Allein deshalb wird es Zeit, dass ich dir danke. Deshalb: Ein Hoch auf dich, liebe Brille!

PS: Hin und wieder könntest du mich dran erinnern, dass du noch in deinem Versteck auf meiner Nase sitzt. Dann müsstest du nicht ständig mit mir duschen gehen.

0 1668

Brillen mit einer Metall oder Kunststoff-Fassung sind von gestern! Natürliche Materialien regieren 2015 die Welt der Brillen. Eine einzigartige Kombination aus Holz und Stein kreiert der Label ROLF Spectacles, Gewinner des German Design Award 2015.

Das Label mit Sitz in den Tiroler Alpen versucht uns die Natur auf die Nase zu drücken. Mit Erfolg! Seit dem ersten Prototypen, der auf der Opti 2009 vorgestellt wurde, hat sich Design und Form stets verbessert. Die handgefertigten Brillen sind leicht und lassen die natürlichen Materialien zur Geltung kommen. Verschiedene Holz und Steintypen kommen zum Tragen. Als Inspiration dienen den Designern Oldtimer, die eine weitere Leidenschaft neben den Brillen darstellen.

ROLF Spectacles | finest natural eyewear

ROLF Spectacles | evolved collectionmykita_maison_margiela_sun_mmdual003_nude_black lady gaga

Brillen aus Stein

ROLF Spectacles verwendet viel Zeit für die Forschung- und Entwicklung. 2013 brachte das Label schließlich die erste Brille aus Stein auf den Markt. Obwohl das Label mit Holz-Brillen startete, gibt es inzwischen in jeder Kollektion ein Modell aus Stein. Dabei ist nicht die gesamte Brille aus Stein. Das Material wäre zu schwer, würde zu wenig Komfort bieten und wäre zu zerbrechlich. Es musste also eine Technik her, Stein und Holz zu kombinieren. Das gelingt durch ein spezielles Verfahren, bei dem die Holz-Brille mit einer dünnen Schicht Stein überzogen wird.

Eine weitere Besonderheit: Die sonst so unschönen Schrauben an den Gelenken sucht man bei ROLF Spectacles Brillen vergeblich. Die Brillen kommen ganz ohne Metall aus.

0 1881

Nachdem wir euch in der vergangenen Woche die aktuellen Brillentrends präsentiert haben, ziehen wir heute ein Resümee der letzten 100 Jahre der Geschichte der Brille. Wir starten in den 20er Jahren und ihr werdet sehen, dass in der Mode tatsächlich alles wiederkommt.

Bis 1940

Die erste Brille wurde im 13. Jahrhundert in der Toskana erfunden. Als modisches Accessoire wurde sie aber erst in den 20er Jahren entdeckt. Besonderes Merkmal dieser Zeit waren der Schlüsselhochsteg oder der W-Steg. Besonders beliebt waren die kreisrunden Gläser der Nickelbrille, die ein Comeback in den 70er Jahren feierten.

Die 50er

In den 50er Jahren wurden die Brillen immer auffälliger und markanter. Der Rahmen wurde dicker und extravaganter. Merkmal bei Brillen für Frauen ist die geschwungene Form, die an einen Schmetterling erinnert und schließlich in der Variante der Cat-Eye Brille ihren Höhepunkt fand.

Die 60er

In den 60ern weichen die schwungvollen Formen den eckigen Rahmen. Die Hornbrille ist das neue Must-Have. Heute ist die Hornbrille wieder sehr beliebt und wird unter dem Namen Nerdbrille als Accessoire verkauft.

Die 70er

Pilot nennt sich DAS neue Modell unter den Brillen. Ein feines Gestell – meist aus Metall – und ein Doppelsteg sind Merkmal der umstrittenen Mode. Angeblich wird die Brille häufig im Rotlicht-Milieu getragen. Neben der Pilotenbrille erlebt die Nickelbrille ein Comeback und wird von Kultikone John Lennon getragen.

Die 80er

In den 80ern gilt: Hauptsache auffällig! Alle bisherigen Brillentrends sind auf den Straßen vertreten. Besonders beliebt sind dicke Rahmen und knallige Farben.

Die 90er

Das komplette Gegenteil zu den 80ern sind die 90er. Brillen sollen hier möglichst unauffällig sein. Durchsichtige Modelle sind der neuste Trend. Auch Brauntöne und andere Natur-Farben locken die Käufer an.

In welche Zeit wünscht ihr euch zurück? Welches Modell würdet ihr gerne tragen? Für alle, die es lieber modern mögen findet ihr hier übrigens die aktuellen Trends.

2 2409
Ray Ban Brille Gewinnspiel

Eine Brille ist häufig nicht nur modisches Accessoire, sondern auch Merkmal einer Person. Da Rosenmontag vor der Tür steht, zeigen wir euch hier Last-Minute-Kostüme mit Brille für die Fashings-Party. Die anderen werden Augen machen, wenn sie euch in eurem Kostüm mit Brille sehen.

ElvisElvis

Das Kostüm: Für den König des Rock´n´Roll benötigt ihr einen weißen Showanzug, den ihr auf die Schnelle aus einem Maler-Overall und einer ordentlichen Portion Strasssteinchen aus dem Bastelbedarf zaubern könnt. Die Haare werden mit Pomade oder Gel nach hinten gekämmt. Als Brille benötigt ihr eine goldene Pilotenbrille, an die ihr schwarze Stoffstreifen als Kotletten klebt.

Lustiger Fakt am Rande: Elvis Naturhaarfarbe war blond. Er färbte sich die Haare pechschwarz, um seine blauen Augen besser in Szene zu setzen.

shutterstock_175271033Harry Potter

Das Kostüm: Der bekannteste Zauberlehrling der Welt trägt eine schwarze Hose und ein weißes Hemd mit einer Krawatte. Sehr praktisch für die kalte Jahreszeit: Darüber trägt er einen Pullover. Mit etwas Schminke zeichnet ihr euch einen Blitz auf die Stirn. Als Harry-Potter-Brille benötigt ihr ein Nickelgestell. Ein dünner Ast aus dem Garten fungiert als Zauberstab.

Lustiger Fakt am Rande: Während der gesamten Film Reihen wurden 160 Brillen „verbraucht“.

shutterstock_205088635Blues Brothers

Das Kostüm: Die Blues Brother tragen schwarze Anzüge, ein weißes Hemd und eine schwarze Krawatte. Ihr Merkmal ist die Wayfarer Brille und der Fedora Hut. Als Accessoire eignet sich eine Mundharmonika. Wer es detailverliebt mag, klebt sich zwei schwarze Stoffstreifen an die Brille, die als Kotletten dienen.

Lustiger Fakt am Rande: Die erste Fassung des Drehbuches für den Film wurde in einem Telefonbuchumschlag eingebunden, weil es so dick war.

shutterstock_198272939Holly aus Frühstück bei Tiffanys

Das Kostüm: Schwarzes Kleid, schwarze Handschuhe und eine Zigarettenspitze. Dazu so viel Schmuck wie Muttis Schatulle hergibt. Die Haare werden hochgesteckt und euer süßes Näschen ziert eine Sonnenbrille in Schmetterlingsform. Und schon seht ihr aus wie Holly.

Lustiger Fakt am Rande: Die Rolle der Holly sollte eigentlich von Marylin Monroe gespielt werden. Diese lehnte aber ab, da die Rolle schlecht für ihr Image hätte sein können.

Ray-Ban Brillen Verlosung

Ray Ban Brille Gewinnspiel

Das Brillen-Trends Team möchte mit Euch zusammen Karneval feiern. Deswegen verlosen wir heute eine Erika Velvet mit blau verspiegelten Gläsern von Ray-Ban.  Um die Sonnenbrille gewinnen zu können, müsst Ihr einfach nur folgende Frage beantworten:

Mit welchem Kostüm würdet Ihr diese Sonnenbrille kombinieren?

Die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel findet Ihr HIER. Teilnehmen könnt Ihr in dem Ihr hier auf dem Blog oder auf unserer Facebookseite einen Kommentar mit Eurer Antwort hinterlasst. Einsendeschluss ist Sonntag, der 15. Februar 2015. Der Gewinner wird dann am Montag per Los ausgewählt und von uns benachrichtigt. Also Daumen drücken!

Das Brillen Trends Team wünscht Euch viel Glück! :)

Nachtrag 16.02.2015: Der Gewinner steht fest! Herzlichen Glückwunsch an Anci Schomacker! :)

 

6 3951
Brillentrends 2015

Neues Jahr, neues Glas. Wir öffnen unsere Schmuckschatulle und verraten euch mit welchen Brillen-Modellen ihr dieses Jahr im Trend liegt.

shutterstock_187543703Retro-Modelle

Aus Alt mach Neu. Retro-Modelle sind auch 2015 angesagt. Vermehrt sind Cat Eye-Brillen auf den Straßen zu entdecken. Die Form stammt ursprünglich aus den 50er Jahren und war bereits im letzten Sommer als Sonnenbrille sehr beliebt. Jetzt schafft die Cat Eye-Brille den Sprung in unseren Alltag und ist sogar als Form für Gleitsichtbrillen geeignet. Für Männer eignet sich nach wie vor die Nerdbrille. Sie ist inzwischen ein echter Evergreen.

Materialmix

Brillen aus Metall und Plastik kennen wir bereits. Anfang des Jahres haben wir euch die neuen Holzbrillen vorgestellt. Für diejenigen, die sich nicht entscheiden können, gibt es jetzt Brillen, die mehrere Materialien kombinieren. Was wir als Materialmix in unserem Kleiderschrank kennen, hält jetzt auch Einzug in unsere Brillenetuis.

Farbe bekennen

2015 müsst ihr euch etwas trauen. Brillen in schwarz kennt jeder und besitzt jeder. Wie wäre es mit etwas mehr Farbe? Neon-Farben und Beeren-Töne stehen im Fokus der diesjährigen Brillentrends. Besonders praktisch: Die Wechselbügelbrillen. So könnt ihr auch sicher sein, dass die Farbe der Brille jeden Tag zu eurem Outfit passt.

Gegensätze ziehen sich an

Große Brillengestelle mit einem dicken Rahmen kennen wir inzwischen seit Jahren. Neu ist die Kombination aus großen Gestellen und feinen Rahmen. Während wir die Größe der Modelle beibehalten, wird der Rahmen immer kleiner und filigraner. Bei einigen Modellen verschwindet er sogar ganz.

Recyclingshutterstock_144050605

Öko ist überall. Öko im Supermarkt, Öko im Bekleidungsladen und jetzt gibt es auch Öko für eure Augen. Die Brillen-Modelle von Spex Wax verwerten alte Schallplatten zu modernen Gestellen. Die Brillenetuis werden aus dazugehörigen Plattencovern angefertigt. Mit Recycling-Brillen unterstützt ihr nachhaltige Labels und gehört zu den Trendsettern 2015.

Welcher Trend gefällt euch? Werdet ihr euch ein neues Modell zulegen oder eurem Liebling von 2014 treu bleiben?