Home Brillen Trends Brillen-Trends für Kids

Brillen-Trends für Kids

0 1840
kinderbrillen

Damals …

… ikinderbrillench war 13, als ich meine erste Brille bekam. Ich fand es furchtbar und habe sie nur aufgesetzt, wenn meine Eltern in der Nähe waren. In der Schule schummelte ich sie heimlich in meinen Ranzen und log ganz eisern, wenn meine Mama mich mittags fragte, ob ich meine Brille getragen hatte.

Mein Bruder Thorsten bekam seine Brille schon, als er vier Jahre alt war. Ein sogenanntes „Kassengestell“. Ein günstiges Modell. Mit braunem Rahmen und dicken Gläsern. Unsere Mama versuchte, die Brille so positiv wie möglich zu beschreiben. Mit mittelmäßigem Erfolg. Und als Thorsten und ich zusammen die Todesrolle üben wollten, was nicht so gut funktionierte wie erwartet, fiel er auf sein Gesicht. Das Brillenglas zersprang und schnitt eine lange Wunde neben seine Augenbraue, die im Krankenhaus genäht werden musste und noch heute an den Unfall erinnert …

Und heute?

kinderbrilleVielleicht fällt es nicht immer leicht, seinen Freunden zum ersten Mal mit Brille zu begegnen. Vielleicht nervt das Gläserputzen, das Tragen von Sportbrillen und das Brille-Suchen, aber die Auswahl der Modelle ist riesig! Es gibt kein Fashion-Brand, das es sich nehmen ließe, ein stylisches Kinderbrillen-Sortiment anzubieten: Ob Mexx, s.Oliver, Pepe Jeans oder gar Haribo. Alle Unternehmen bieten Brillen für Kids an. Wenn man im Internet danach sucht, findet man Such-Felder, die eher an einen Partykleid-Kauf bei Zalando erinnern als an eine Sehhilfe für Kinder, z. B. bei brillen-butler.de.

Brilletragen ist auch bei Kindern zu einem Fashion-Thema geworden. Kinder suchen sich ihre eigene Brille aus. Optiker sind geschult auf die speziellen Bedürfnisse der kleinen Kunden, und so findet altersgerechte Beratung beim Brillenkauf statt. Neben tollen Brillen gibt es bei Kinderbrillen-in-Berlin auch noch interessante Informationen rund ums Brilletragen bei Kindern.

Kinderbrillen in BerlinDie Gläser sind im übrigem bestens geeignet fürs Fußballspielen, Raufen im Sand und sie halten auch mal einen Sturz aus. Und sie können sogar als Sonnenbrille mit Sehstärke angefertigt werden. Also: Fröhliches Brilletragen!

Nun die Frage an Euch: Tragen Eure Kinder auch Brille? Wenn ja, mögen sie ihre Sehhilfe? Was macht Ihr damit die Brille auch auf der Nase bleibt, wenn Ihr nicht gerade in der Nähe seid? :)

keine Kommentare

hinterlasse einen Kommentar