Brillenformen Archives - Brillen Trends & Themen
Home Tags Artikel mit den Tags "Brillenformen"

Brillenformen

0 166
Dandy Style

Wer oder was ist der Dandy-Style?

Ihr dachtet Anzughose, Zylinder und Frack sind nur was für Männer? Falsch gedacht! Denn immer mehr Frauen kombinieren, die auf den ersten Blick typisch männlichen Kleidungsstücke. Ein Kennzeichen dieses Styles ist ein Mix aus femininen und maskulinen Teilen. Und gerade das ist wieder voll im Trend. Immer mehr Frauen lassen sich von diesem Trend inspirieren und tragen Blazer, Hemd und Schnürschuhe.

Doch welche Brille setzt dem Dandy-Style das i-Tüpfelchen auf? Wir verraten euch ein paar Outfits und erklären euch, wie individuell ihr den Begriff interpretieren könnt:

Begriff

Der Begriff “Dandy” geht auf Mitte des 18. bis 19. Jhd. zurück und bezeichnet „junge Leute, die in auffälliger Bekleidung Kirche oder Jahrmarkt besuchen“. Merkmale dieses Kleidungsstils ist das klare und elegante Erscheinungsbild. Hier ist alles stimmig und passt genau zusammen. Eine eher strenge und klare Linien ist dabei vorherrschend.

Outfit

Ein Trenchcoat in Kombination mit Budapestern oder Chelsea Boots und darunter ein Anzug – fertig ist der perfekte Dandy-Look. Der Kontrast von verschiedenen Materialien ist hier gewünscht. So sollte der Schmuck, wie beispielsweise eine goldenen Herrenuhr bewusst, aber dennoch dezent eingesetzt werden. Stilelemente aus den 30er,40er und 50er Jahren sind ebenso wünschenswert.

Dandy Outfit

Brillenformen und -farben

Brillen mit klaren Linien

Gerade bei der Wahl der Brillenform und -farbe kann man beim Dandy-Style einiges verkehrt machen. Kantige und gradlinie Modelle unterstreichen den klaren, eleganten Stil. Ebenso eignen sich Brillen aus Naturmaterialien, wie Horn oder Holz.

Brillen die Natürlichkeit vermitteln

Vor allem ausdrucksstarke Brillen mit auffälligen Maserungen spiegeln die Herkunft des dandy-Stiles wieder. Hierbei betonen besonders runde Brillen-Formen den seriösen Charakter.

Brillen mit strengem Charakter

Femininität und Strenge findet man oft in Brillen-Modellen der 50er Jahre. Bekannt sind hier die Cat-eye-Brillen. Der Rahmen der Brillen ist etwas dicker. In Kombination mit einem Brillenband verdeutlichen sie den Dandy-Look.

Brillen im Großmutter-Look

Maßgeblich am Erfolg beteiligt ist die Pilotenbrille. Der Rahmen sollte hier aus Metall sein, um den den gewissen Coolness-Faktor zu akzentuieren.

Brillen im außergewöhnlichen Look

Auffällige und extravagante Brillen sollten beim Dandy-Style natürlich auch präsent sein.Sie unterstützen das Selbstbewusstsein und den Mut der hinter diesem Look steckt. Glänzende und knallige Akzente sind hier durchaus erwünscht.

Dandy Look

9 4679
brillen formen

Wer kennt das nicht. Man will die PERFEKTE Brille! Eine Brille, die einen nicht aussehen lässt, wie eine Fliege oder eine Witzfigur. Eine Brille mit der man sich wohlfühlt und nicht zu streng wirkt. Brillen sind wichtige und wunderschöne Accessoires. Eine Brille kann das i-Tüpfelchen für das perfekte Outfit sein. Sie kann einen authentischen und modebewussteren Eindruck hinterlassen.

Welche Brille passt zu mir?

Vorerst sollte du über deine Gesichtsform Bescheid wissen. Hast du ein rundes, eckiges, ovales oder ein herzförmiges Gesicht? Selbstverständlich gibt es noch mehr Gesichtsformen, jedoch sind diese die Bekanntesten.

eckiges Gesicht

1. Eckiges Gesicht:

Bei dem eckigen Gesicht sind Stirn-, Wangen- und Kinnpartie gleichmäßig ausgeprägt. Brillen, die für diese Gesichtsform ausgewählt werden, sollen das Gesicht weicher wirken lassen. Du solltest auf keinen Fall kantige Brillengestelle auswählen, da diese dein Gesicht strenger wirken lassen. Also rundliche, feine Brillen lassen dein Gesicht freundlicher wirken.

ovales Gesicht2. Ovales Gesicht:

Ist deine Stirn und dein Kinn schmal ausgeprägt. Insgesamt ist dein Gesicht länger und schmaler? Dann handelt es sich um eine ovale Gesichtsform. Es gibt praktisch keine Brille, die nicht zu dieser Gesichtsform passt. Damit dein Gesicht nicht noch länger wirkt, raten wir dir von schmalen Brillengläsern ab.

 

rundes Gesicht3. Rundes Gesicht:

Du hast ein gleichmäßig geformtes Gesicht? Dein Kinn ist eher weich und die Wangenpartie ist genau so breit wie die Stirnpartie? Dann handelt es sich bei dir um ein rundes Gesicht. Hier solltest du darauf achten, dass Brillen gewählt werden, die das Gesicht strecken. Eckige, schmale Brillenformen sind perfekt geeignet für deine runde Gesichtsform. Auf keinen Fall runde, dickere Brillenmodelle tragen, da diese dein Gesicht noch runder darstellen.

herzförmiges gesicht4. Herzförmiges Gesicht:

Das herzförmige Gesicht ist dadurch charakterisiert, dass die Stirn- und Augenpartie breiter und das Kinn eher „spitzer“ ist.  Unser Tipp: Ovale oder runde Brillenmodelle lassen dein Kinn weniger weicher wirken. Dickere Brillenränder solltest du ebenfalls vermeiden, da die Stirn dadurch stärker auffällt.

 

Unser Fazit

Zusammenfassend solltest du versuchen Eckige Gesichtsmerkmale mit runden Formen auszugleichen und die runden Gesichtsmerkmale mit eckigen Formen. Selbstverständlich musst du dich dabei wohl fühlen. Die Wahl hast du letztendlich selbst! Wir hoffen, dass wir dir helfen konnten? Bei weiteren Fragen, stehen wir dir natürlich gerne zur Seite. :)