Mykita Archives - Brillen Trends & Themen
Home Tags Artikel mit den Tags "Mykita"

Mykita

0 1772
mykita_maison_margiela_sun_mmdual003_nude_black lady gaga

Erinnert Ihr Euch an unseren Beitrag aus dem November, in dem ich Euch das trendige Berliner Brillen Label Mykita vorgestellt habe?

Das 2005 in Berlin gegründete Label ist dafür bekannt ausgefallene Nasenfahrräder made in Germany zu entwerfen und zu produzieren. Die in Deutschland angefertigten Brillen sind mittlerweile international so beliebt und gern gesehen, dass auch Popstar und Stilikone Lady Gaga, das ein oder andere Modell Ihr Eigen nennt.
So ist es auch mit der Sonnenbrille, die in Zusammenarbeit mit dem französischen Modehaus Maison Martin Margiela entstanden ist. Die Kollektionen mit Maison Martin Mariela sind von vergangenen Formen und einer experimentellen, unkonventionellen Art mit Material zu arbeiten, geprägt.

Falls Ihr ein wenig Promifeeling bekommen möchtet und Eurem Idol ein wenig ähnlicher werden wollt, dann solltet Ihr Euch das Modell MMDUAL003 mal genauer anschauen. Das Brillengestell aus Acetat mit hochverspiegelten grauen Gläsern in der Farbe Nude-Schwarz für 375 Euro verleiht Euch nicht nur einen Glamour Look, sondern wird garantiert für den ein oder anderen Blickfang sorgen.

Ich persönlich mag minimalistische Looks und Outfits sehr, sehr gerne. Aus diesem Grund würde ich die Sonnenbrille von Mykita mit dezenten Kleidungsstücken kombinieren. Lockere Stoffe und klassische Farben unterstreichen besonders das zeitlose Design der Acetatbrille.

Auch Lady Gaga herself kombiniert die Sonnenbrille für Ihre Verhältnisse relativ schlicht, mit einem schwarzen Fake Fur Mantel. Falls Ihr an dem Gaga Look interessiert seid, findet Ihr hier oder hier einen bezahlbaren Mantel à la Gaga.
Rein in den Mantel, Dutt drehen und Sonnenbrille auf – fertig ist der Promi- Look!
Wenn Ihr aber mal ohne Sonnenbrille aus dem Haus möchtet, aber dennoch mit dem Look des Popstars glänzen wollt, dann habe ich jetzt noch ein Styling Tipp als Video für Euch!
Viel Spaß beim Nachmachen!

3 2563
MYKITA_Manufactory

Wenn Ihr nicht schon durch die Promotion des 2010 veröffentlichten Kinofilms „Sex and the City 2“ durch den Hauptcharakter Carrie auf die schicken Brillen des Berliner Label MYKITA aufmerksam wurdet, dann solltet Ihr spätestens jetzt das Brillen und Sonnenbrillen Label made in Germany genauer unter die Lupe nehmen.

Der Wunsch eines jeden Designers einen Anruf von einer Star Stylistin wie es Patricia Fields ist, zu bekommen, ist wohl für jeden der sich etwas mehr mit Mode auseinandersetzt nachvollziehbar.
Das Gefühl, wenn einen tatsächlich ein solcher Anruf erreicht, muss wahrscheinlich von unendlichen Stolz und Freude geprägt sein.
Das Modell FRANZ aus der Bernhard Wilhelm Kollektion aus goldenem Edelstahl wurde mit einer Hommage an einen österreichischen Skifahrer designt und wurde so prompt zum Mittelpunkt des Filmplakates des zweiten „Sex and the City“ Films.

Die Sonnenbrille FRANZ, aber auch alle anderen Modelle, die unter anderen aus Designkooperationen mit dem französischen Modehaus Maison Martin Margiela, Damir Doma oder Palm Angels entstanden, werden seit der Gründung der modernen Brillen Manufaktur 2003 in Berlin weltweit verkauft.
Das Label MYKITA ist von einer starken Unternehmenphilosophie, die akkurates Handwerk und neuwertige Technologien vereint, beschaffen.
Vom Design und der Herstellung bis hin zum Kundenservice und der Kommunikation findet alles unter einem Dach statt.

MYKITA_Manufactory MYKITA_Manufactory

MYKITA_Manufactory  MYKITA_Manufactory

Während die Kollektion mit Maison Martin Mariela von vergangenen Formen und einer experimentellen, unkonventionellen Art mit Material zu arbeiten, geprägt ist; ist die Bernhard Wilhelm Kollektion von ausgefallenen und außergewöhnlichen Formen, Farben und Verspiegelungen geprägt.

MYKITA_MMM  MYKITA_COLLMMM

MYKITA_Bernhard Willhelm

 

Mein persönlicher Favorit ist die Damir Doma Kollektion, die dank ihrer Eleganz und dem reinen Design Komfort und Selbstbewusstsein für jede Trägerin gewährleistet. Die zarte Schmetterlingsform der Sonnenbrille Dawn und die ungewöhnlichen an Mosaik ähnelnden Farben harmonieren bestens mit den gold schimmernden Gläsern.

MYKITA_COLLAB_DD_SUN_DAWN  MYKITA_COLLAB_DD_SUN_GROUP_DAWN

Neben der an der Skateboard Szene orientierten starken, schwarzen Brille mit verspiegelten Gläsern aus der Palm Angels Kollektion gibt es noch die aktuelle „New Collection“ mit einem weiten Modellspektrum; das über Brillen mit Strohhutlässigkeit, aber auch Champagner Chic und klassische Modelle verfügt.

Mykita_Palm_Angels

MYKITA_DECADES_SUN MYKITA_DECADES_SUN
MYKITA_DECADES

Alle Brillen und Sonnenbrillen des Berliner Labels MYKITA könnt Ihr ab 300 Euro direkt im E-Shop bestellen oder in einem der zahlreichen Einzelhandelsgeschäften direkt auf Euren hübschen Nasen Probe tragen.

Was haltet Ihr von den auffallenden und modischen Sonnenbrillen vom berliner Label MYKITA?

DAMIR DOMA  DAMIR DOMA

Quelle: Pressematerial MYKITA

3 2432
Bild: Mykita

Berlin – die Stadt der Ideen, der Kreativen und vor allem die Metropole für aktuelle Modedesigns und Brillen-Trends, das hat auch schon Laura mit ihrem Berliner Reise Blog „Stehende Ovation“ erkannt. Hier in einer ehemaligen Berliner Kindertagesstätte beginnt die Erfolgsgeschichte der Brillenmanufaktur Mykita.

Seit 2003 stellt die Kultmarke, gegründet von den vier Freunden Philipp und Daniel Haffmans, Moritz Krueger und Harald Gottschling preisgekrönte Brillen-Designs her. Schon mit ihrer ersten Brillenkollektion Collection No.1“im Jahre 2004 zeichnet sich das innovative Brillen-Design und der einzigartige und unverwechselbare Mykita-Style ab. Die Besonderheit: Ein patentiertes Gelenk ohne komplexe Schraubverbindung und aus einem Stück geschnitten und individuell geformt.

Wie genau die Herstellung der Mykita-Brillen funktioniert und welche Atmosphäre im so genannten „Mykita-Haus“ herrscht, zeigt Euch der Mykita Image Film:

Auch die zweite Kollektion Collection No.2“mit Rahmen aus Acetat wird ein voller Erfolg und wurde genauso wie die erste mit dem iF Product Design Award ausgezeichnet. Seitdem wird Mykita mit Auszeichnungen überhäuft. Neben den „Red Dot Design Award 2013“ und dem „A‘ Design Award and Competition 2013“ wurde die aktuelle Mykita Mylon Kollektion auch mit dem „German Design Award 2014“ in den Kategorien „Lifestyle“ mit dem Siegel „Special Mention“ für besondere Designqualität ausgezeichnet.

Warum das patentierte Herstellungsverfahren der Mykita Mylon Brillen so fasziniert? Seht selbst: Im Mykita Mylon Image Film:

Mittlerweile entstehen täglich zwischen 600 und 1.000 Brillen in der Berliner Brillen-Manufaktur. Kein Wunder, denn die Brillen sind heute in 56 Ländern bei rund 2.500 Optikern weltweit erhältlich. Verständlich, dass sich so ein außergewöhnliches Design auch nicht die Promis entgehen lassen wollen. Hollywood Stars wie Brad Pitt und Sarah Jessica Parker sowie Sängerin Lady Gaga sind große Fans der Mykita-Brillen.

Wie sieht es bei Euch aus? Gefällt Euch das Mykita-Design? Würdet Ihr Euch so eine Brille kaufen? Wenn ja, welches Modell ist Euer Favorit? Wir freuen uns auf Eure Kommentare! :)