Home Designer Brillen Vinylize – coole Brillen aus alten Schallplatten

Vinylize – coole Brillen aus alten Schallplatten

2 5060

Dass Brillen heutzutage nicht mehr nur aus Metall hergestellt werden, haben wir Euch bereits schon mit den Holzbrillen von Shwood und den Nylon-Brillen von Mykita gezeigt. Doch heute wird es noch extravaganter – mit den stylischen Vinylize-Brillen aus alten Schallplatten.

Jedes Stück ein Unikat

Das Budapester Unternehmen „Vinylize“ hat ein Verfahren entwickelt, das aus ausrangierten Singles-Platten aus den 60er Jahren einzigartige Brillenmodelle werden lässt. Jedes Stück wird dabei von Hand gemacht und ist ein Unikat. Wie genau die Gestelle aus altem Vinyl hergestellt werden, zeigt Euch das folgende Video:

Musik auf der Nase

Bild: Vinylize

Bild: Vinylize

Die recycelten Brillen sind nicht nur für Musik- und Brillenfans ein unverzichtbares Must-Have, auch bekannte Stars, wie Elton John, Michael Madsen, Flo Rida, Quentin Tarantino oder Neymar haben die Vinylize-Brillen für sich entdeckt.

Doch die Prominenten sind nicht nur Kunden sondern auch Namensgeber für die Modelle. So sind beispielsweise Modelle wie „Vinylize Jackson“, „Vinylize Miles“ oder auch „Vinylize Lennon“ im Sortiment erhältlich. Aus welchem Musikstück genau das Brillengestell hergestellt wurde, erfährt man jedoch nicht. Schade eigentlich, wäre doch ziemlich interessant zu wissen, ob man gerade eine „Modern Talking“-Platte oder „The Mills Brothers“ auf der Nase trägt. :)

Unser Fazit

Für rund 330 Euro sind die Brillen zwar nicht ganz so günstig. Dafür kann man aber behaupten, dass man Stück Musikgeschichte auf der Nase trägt. Und wer von den Brillen noch nicht genug hat, kann sich sogar noch ein passendes Vinyl-Etui kaufen.

Wie gefallen Euch die Brillen aus Schallplatten? Würdet Ihr so ein ausgefallenes Accessoire tragen oder findet Ihr die Schallplatte sollte lieber Schallplatte bleiben? Wir freuen uns auf Eure Kommentare! :)

 

ähnliche Artikel

2 Kommentare

hinterlasse einen Kommentar