Home Brillen Wissen Welche Brille passt zu meiner Gesichtsform?

Welche Brille passt zu meiner Gesichtsform?

9 4677
brillen formen

Wer kennt das nicht. Man will die PERFEKTE Brille! Eine Brille, die einen nicht aussehen lässt, wie eine Fliege oder eine Witzfigur. Eine Brille mit der man sich wohlfühlt und nicht zu streng wirkt. Brillen sind wichtige und wunderschöne Accessoires. Eine Brille kann das i-Tüpfelchen für das perfekte Outfit sein. Sie kann einen authentischen und modebewussteren Eindruck hinterlassen.

Welche Brille passt zu mir?

Vorerst sollte du über deine Gesichtsform Bescheid wissen. Hast du ein rundes, eckiges, ovales oder ein herzförmiges Gesicht? Selbstverständlich gibt es noch mehr Gesichtsformen, jedoch sind diese die Bekanntesten.

eckiges Gesicht

1. Eckiges Gesicht:

Bei dem eckigen Gesicht sind Stirn-, Wangen- und Kinnpartie gleichmäßig ausgeprägt. Brillen, die für diese Gesichtsform ausgewählt werden, sollen das Gesicht weicher wirken lassen. Du solltest auf keinen Fall kantige Brillengestelle auswählen, da diese dein Gesicht strenger wirken lassen. Also rundliche, feine Brillen lassen dein Gesicht freundlicher wirken.

ovales Gesicht2. Ovales Gesicht:

Ist deine Stirn und dein Kinn schmal ausgeprägt. Insgesamt ist dein Gesicht länger und schmaler? Dann handelt es sich um eine ovale Gesichtsform. Es gibt praktisch keine Brille, die nicht zu dieser Gesichtsform passt. Damit dein Gesicht nicht noch länger wirkt, raten wir dir von schmalen Brillengläsern ab.

 

rundes Gesicht3. Rundes Gesicht:

Du hast ein gleichmäßig geformtes Gesicht? Dein Kinn ist eher weich und die Wangenpartie ist genau so breit wie die Stirnpartie? Dann handelt es sich bei dir um ein rundes Gesicht. Hier solltest du darauf achten, dass Brillen gewählt werden, die das Gesicht strecken. Eckige, schmale Brillenformen sind perfekt geeignet für deine runde Gesichtsform. Auf keinen Fall runde, dickere Brillenmodelle tragen, da diese dein Gesicht noch runder darstellen.

herzförmiges gesicht4. Herzförmiges Gesicht:

Das herzförmige Gesicht ist dadurch charakterisiert, dass die Stirn- und Augenpartie breiter und das Kinn eher „spitzer“ ist.  Unser Tipp: Ovale oder runde Brillenmodelle lassen dein Kinn weniger weicher wirken. Dickere Brillenränder solltest du ebenfalls vermeiden, da die Stirn dadurch stärker auffällt.

 

Unser Fazit

Zusammenfassend solltest du versuchen Eckige Gesichtsmerkmale mit runden Formen auszugleichen und die runden Gesichtsmerkmale mit eckigen Formen. Selbstverständlich musst du dich dabei wohl fühlen. Die Wahl hast du letztendlich selbst! Wir hoffen, dass wir dir helfen konnten? Bei weiteren Fragen, stehen wir dir natürlich gerne zur Seite. :)

ähnliche Artikel

9 Kommentare

  1. […] Mir kommt die Idee ein Experiment durchzuführen. Ich trage für ein paar Tage eine Brille und schaue, wie ich mich damit fühle. Also mache ich mich auf den Weg und schaue, welche Brillen für mich in Frage kommen. Ich habe eine runde Gesichtsform. Für runde Gesichtsformen sollte man auf keinen Fall runde Brillengläser auswählen. Eckige Brillen mit schmalen Rändern sind ein guter Kontrast dazu. Genauere Informationen über die passende Brille zum Gesicht gibt es hier. […]

hinterlasse einen Kommentar